Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Wohnen in Wilhelmshaven-Siebethsburg

Dieser Stadtteil ist benannt nach der mittelalterlichen Sibetsburg des ostfriesischen Häuptlings Sibet Lubbenson. Nachdem die berüchtigten Vitalien-Brüder in der Burg Unterschlupf gefunden hatten, wurde sie von der Hanse belagert und 1435 zerstört. Heute ist nur das ehemalige Burggelände mit Burghügel und Wassergräben erhalten.

Ab 1903 wurde dann mit der Errichtung von Wohnhäusern begonnen, die heutzutage zu einem großen Teil unter Denkmalschutz stehen. Zwischen diesen Wohnhäusern befindet sich ein großer Anteil an Garten- und Grünflächen. Der Stadtteil wird daher auch als „Gartenstadt Siebethsburg“ bezeichnet.

Siebethsburg

ist eine Gartenstadt.

4.353

Einwohner

89,2 ha

Fläche

Ihre Ansprechpartner

Nina Draschar

Kundenberaterin
Vermietung
0 44 21 / 18 07 21
E-Mail

Täve Höhlich

Kundenberater
Vermietung
0 44 21 / 18 07 22
E-Mail

Aktuell gibt es keine freien Wohnungen.
Zurück zum Seitenanfang