Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

SPAR + BAU für European Responsible Housing Award nominiert

Die von der Europäischen Kommission unterstützte Initiative „Responsible Housing“ zeichnet mittlerweile zum dritten Mal vorbildliche EU-Wohnungsbauprojekte aus. Knapp 100 Wettbewerbsbeiträge aus insgesamt 16 europäischen Ländern gingen ins Rennen um die European Responsible Housing Awards 2019. Aus allen Einreichungen wurden 25 Projekte in fünf verschiedenen Kategorien (Fair financing for housing affordability / “More than a roof” – supporting communities of equal opportunities / Leaders of innovation - agents of fair energy transition / Building strategic alliances - fostering community participation / Empowering the team - addressing employees changing needs) nominiert. Neben Projekten aus Schweden, Spanien und Belgien haben auch fünf deutsche Projekte die Finalrunde erreicht. Für die Errichtung des ersten energieautarken Mehrfamilienhauses Deutschlands wurde die SPAR + BAU in der Kategorie „Leaders of innovation - agents of fair energy transition“ für den European Responsible Housing Award 2019 nominiert.

„Die Information aus Brüssel über die Nominierung bei diesem renommierten Wettbewerb hat uns sehr gefreut. Die anhaltende positive Resonanz auf unserinnovatives Wohnprojekt ist für uns auch Ansporn, zukünftig immer wieder nach neuen Wegen zu suchen, um für unsere Mieter und Mitglieder optimale Wohnangebote zu schaffen. Und wenn dann unsere Heimatstadt hierdurch überregional positiv wahrgenommen wird, freut uns das umso mehr“, so das sichtlich zufriedene Vorstandsduo der SPAR + BAU, Dieter Wohler und Peter Krupinski. Die Preisverleihung erfolgt am 6. Juni 2019 im Rahmen des INTERNATIONAL SOCIAL HOUSING FESTIVALS in Lyon, zu dem über 4.000 Teilnehmer erwartet werden.

Projekteckdaten zum ersten energieautarken Mehrfamilienhaus Deutschlands:

  • Spatenstich November 2017, Fertigstellung Dezember 2018
  • Investitionsvolumen: rund 2,47 Millionen Euro
  • 6 modern ausgestattete Wohnungen mit rund 90 m² Wohnfläche:
    Hochwertige Einbauküchen mit Elektrogeräten der Energieeffizienzklasse
    A+++, wohnungseigene Hauswirtschaftsräume mit energieeffizienten
    Waschmaschinen und Trocknern, abgehängte Decken mit LED-Beleuchtung
  • 165 m² Photovoltaik-Fläche
  • 96 m² Solarthermie-Fläche
  • 20.000 Liter Schichtenspeicher
  • 2 x 22 kWh Batteriespeicher
  • 2 Ladeplätze für E-Autos
  • Autarkiegrad: rund 70 %, zusätzl. Wärme- und Stromkosten
    ca. 2.500,00 Euro/Jahr
  • Pauschalmiete inkl. sämtlicher Betriebskosten, Heizkosten, individuellem
    Stromverbrauch: 10,50 Euro/m²

Weitere Meldungen

In Kooperation mit dem Bremer CarSharing-Anbieter cambio bietet die SPAR + BAU ihren 9.200 Mitgliedern ab sofort ein eigenes CarSharing-Modell an. Vor...

Wohnen mit selbsterzeugtem Ökostrom kann die SPAR + BAU schon. Warum dann nicht auch gleich ressourcenschonend Auto fahren?

Eine Ladestation mit zwei...

Auf dem Areal der „Wiesbadenbrücke“ errichtet die Wilhelmshavener Spar- und Baugesellschaft in den kommenden Jahren rund 300 moderne Mietwohnungen mit...

Zurück zum Seitenanfang