Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Grünes Licht für weitere 101 Mietwohnungen

v.l.n.r.: Dieter Wohler (Vorstandsvorsitzender SPAR + BAU), Bodo Rothert (Bauunternehmung Geithner), Peter Krupinski (Vorstand SPAR + BAU), Jan Koopmann (Bauunternehmung Rech)

Es ist ein imposanter Blick vom Bontekai auf das Areal der Wiesbadenbrücke, mitten im großen Hafen. Drei Kräne, unzählige Baufahrzeuge und Bauarbeiter sowie ein fast fertiggestellter Rohbau des 1. Bauabschnittes mit 136 Mietwohnungen.

Für die attraktiven Mietwohnungen mit Wasserblick konnte die SPAR + BAU mit über 1.300 Interessenten eine Rekordnachfrage verzeichnen. „Wir waren uns sicher, dass wir an diesem tollen Standort keine Vermietungsschwierigkeiten haben werden, aber mit einer derart überwältigenden Resonanz hatten wir ehrlicherweise nicht gerechnet.“, so das Vorstandsduo der SPAR + BAU, Dieter Wohler und Peter Krupinski.

Letzte Woche wurden die Mietwohnungen gemäß der Vergaberichtlinie der Genossenschaft für 136 Interessenten reserviert, der Abschluss der Mietverträge erfolgt im Frühjahr 2021. Ein Jahr später können die neuen Bewohner dann ihre Traumwohnungen mit Wasserblick beziehen. Aufgrund der großen Nachfrage wurden, parallel zur Vermarktung der Mietwohnungen des 1. Bauabschnittes gemeinsam mit dem Architekturbüro metaplan aus Jever, die Planungen für die Realisierung des 2. Bauabschnitts mit Hochdruck vorangetrieben und die Auftragsvergabe vorbereitet.

Nachdem Anfang Dezember die Baugenehmigung erteilt worden war, konnte jetzt auch der Generalunternehmerauftrag abgeschlossen werden. Den Zuschlag hierfür erhielt die Arbeitsgemeinschaft Hermann Geithner Söhne GmbH & Co. KG / Toni Rech Bauunternehmung GmbH & Co. KG, die auch für den Bau des 1. Bauabschnittes verantwortlich ist. „Wir freuen uns, dass wir auch den 2. Bauabschnitt mit einem zuverlässigen regionalen Partner realisieren können und das größte Neubauprojekt unserer Unternehmensgeschichte weiter Fahrt aufgenommen hat.“, so Dieter Wohler, Vorstandsvorsitzender der SPAR + BAU.

Die vorbereitenden Arbeiten für die Errichtung des 2. Bauabschnittes mit 101 zusätzlichen Mietwohnungen haben bereits begonnen. Ab April 2021 starten dann die Hochbauarbeiten, die Fertigstellung ist für Ende 2022 vorgesehen. Interessenten haben die Möglichkeit, sich bei der SPAR + BAU vormerken zu lassen (Ansprechpartner: Frau Draschar 04421 1807-21 und Herr Höhlich 04421 1807-22).

Weitere Meldungen

Engagierten und motivierten Menschen bieten wir eine interessante und praxisorientierte Ausbildung, die Sie durch umfangreiche Angebote an...

Die Genossenschaften Bauverein Rüstringen sowie Wilhelmshavener Spar- und Baugesellschaft freuten sich, der Niedersächsischen Justizministerin, Frau...

Im Sommer 2019 haben wir im Innenbereich des Wohnquartiers Saarbrücker Straße, Siedlerweg und Helgolandstraße eine Wildblumenwiese angepflanzt. Was...

Zurück zum Seitenanfang