Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Absage der SPAR + BAU - Konzerte

Mit den SPAR + BAU - Konzerten erfreuen das Kulturbüro der Stadt Wilhelmshaven und die Wohnungsgenossenschaft normalerweise von Mai bis September jeden Sonntag die Besucher des Kurparks. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Konzertreihe in diesem Jahr allerdings nicht stattfinden. „Ausgerechnet im 20. Jahr müssen wir pausieren“, bedauert Kulturbüroleiterin Christina Voigt diesen Schritt. „Veranstaltungen dieser Art sind derzeit aus guten Gründen nicht erlaubt. So schade das ist, aber wir haben eine Verantwortung gegenüber unseren Konzertbesuchern, die wir sehr ernst nehmen.“

Auch wenn noch nicht absehbar ist, ab wann Lockerungen beim Veranstaltungsverbot zu erwarten sein werden, haben sich die Verantwortlichen darauf verständigt, jetzt bereits die gesamte Saison abzusagen. „Das gibt den Orchestern, aber auch uns selbst Planungssicherheit“, fügt Dieter Wohler, Vorstandsvorsitzender der SPAR + BAU an. „Außerdem würden uns mögliche Abstandsregelungen im Kurpark und in der Konzertmuschel einfach zu sehr einengen, sodass wir die Konzerte unter Auflagen nicht in dem gewohnten Maße anbieten könnten.“ Sein Vorstandskollege Peter Krupinski ergänzt: „Für das Jubiläumsjahr hatten wir mit dem Auftaktkonzert durch das Marinemusikkorps Wilhelmshaven ein wirkliches Highlight für unsere Konzertgäste vorgesehen. Wir richten jetzt aber bereits den Blick auf die Konzertsaison 2021 und freuen uns, wenn wir dann wieder an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen können."
 

Weitere Meldungen

Die Wilhelmshavener Spar- und Baugesellschaft eG und das Kulturbüro der Stadt Wilhelmshaven planen gemeinsam ein Sonntagskonzert im Kurpark. Das...

Nach umfangreichen Vorbereitungen beginnt in Kürze der Abbruch des nicht mehr zeitgemäßen Bürogebäudes in der Paul-Hug-Straße 8 samt der...

Nach mehrmonatigen Vorbereitungen fiel im Frühjahr 2020 der Startschuss für die großangelegte Mieterbefragung der SPAR + BAU, die sich an die Bewohner...

Zurück zum Seitenanfang