Häufig gestellte Fragen

Die Erfahrung zeigt, dass trotz unserer Bemühungen Sie umfassend zu informieren, immer einmal wieder Fragen offen bleiben.

Hier finden Sie die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen (F.A.Q.s) – sortiert nach den Kategorien "Vermietung", "Technik", "Betriebskostenabrechnung" und "Mitgliederverwaltung".

Sollten Sie Ihre Frage nicht in unseren F.A.Q.s beantwortet finden, können Sie gerne das Formular am Ende dieser Seite benutzen oder uns unter den angegebenen Servicenummern anrufen. Wir beantworten Ihre Frage gerne.

1.
Wie hoch ist ein Anteil?

Der Anteilswert beträgt 300 Euro.

2.
Wie sicher ist mein Geld bei der Spar & Bau?

Die Spar & Bau kann auf weit über einhundert Jahre erfolgreiches und nachhaltiges Wirtschaften zurückblicken, selbst in größten Krisenzeiten während Weltkriegen und Weltwirtschaftskrisen konnte sich die Spar & Bau behaupten. Selbst in dem unwahrscheinlichen Fall einer genossenschaftlichen Insolvenz ist die Haftsumme jedes einzelnen Mitglieds auf den Pflichtanteil begrenzt. Ihr Geld ist bei der Spar & Bau sehr sicher angelegt.

3.
Wie viel Dividende gibt es?

Grundsätzlich entscheidet die Vertreterversammlung über die Höhe der Dividende in der Vertreterversammlung Mitte des nächsten Geschäftsjahres über die Verwendung, nach Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand. Bis auf zwei Ausnahmen wurden immer 4 % Dividende ausgeschüttet, für die Jahre 2005 und 2006 wurden 6 % ausgeschüttet.

4.
Wann wird die Dividende ausgezahlt?

Die Dividende wird nach dem Beschluss durch die Vertreterversammlung Ende Juni des folgenden Jahres ausgezahlt, Voraussetzung ist die Dividendenberechtigung. Dividendenberechtigt ist der Stand des Geschäftsguthabens zum 01.01. des jeweiligen Geschäftsjahres, auf das die Dividende ausgeschüttet wird.

5.
Muss ich Steuern abführen?

Grundsätzlich besteht eine Steuerpflicht, die Abführung der entsprechenden Beträge nehmen wir für Sie vor. Sollten Sie über eine gültige Nichtveranlagungsbescheinigung verfügen oder noch Freiraum für einen Freistellungsauftrag haben, so können wir die entsprechende Steuerbefreiung hinterlegen und eine Minderung der Dividende durch die Steuerzahlung abwenden.

6.
Kann man Wohnungsbauprämie erhalten?

Grundsätzlich ist der genossenschaftliche Wohnungsbau förderfähig und die Mitglieder können auf Antrag Wohnungsbauprämie erhalten. Gerne geben wir Ihnen einen Wohnungsbauprämienantrag, den Sie ausgefüllt an uns zurückgeben, mit diesem Antrag wird von der Finanzverwaltung die Förderfähigkeit anhand der Einkommensgrenzen geprüft. Wohnungsbauprämienberechtigt ist die jeweils erste Zahlung auf einen Geschäftsanteil im Antragsjahr. Die Wohnungsbauprämie unterliegt nach Auszahlung einer siebenjährigen Sperrfrist.

7.
Ich habe meine Wohnung gekündigt, erlischt damit auch meine Mitgliedschaft?

Nein, Wohnraummietvertrag und Mitgliedschaft sind zwei verschiedene Verträge. Zu beachten ist nur, dass ohne Mitgliedschaft keine Wohnung angemietet werden kann.

8.
Wann kann ich die Mitgliedschaft kündigen?

Die Mitgliedschaft kann nur gekündigt werden, wenn kein aktiver Mietvertrag existiert und wird dann zum Ende des Geschäftsjahres mit dreimonatiger Frist gekündigt.

9.
Wann bekomme ich mein Geschäftsguthaben zurück?

Das Geschäftsguthaben wird zum gleichen Zeitpunkt wie die Dividende nach dem Beschluss durch die Vertreterversammlung Ende Juni des folgenden Jahres ausgezahlt.

10.
Muss ich meine IBAN und BIC, die ich von meiner Bank erhalten habe bekanntgeben?

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns diese Daten geben, denn zum 1. Juli 2013 stellen unsere EDV auf das einheitliche Eurozahlungssystem (SEPA) um, dann werden alle vorhandenen Bankverbindungen automatisch in die IBAN und BIC umgewandelt. Wenn Ihre Daten schon aktuell sind, kann bei dem Konvertierungsprozess kein Fehler passieren und Ihre Dividende kann auch im nächsten Jahr wieder ausgezahlt werden.

Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Frage

Wir sind immer für Sie da!

Bei Mietangelegenheiten

0 800 0 18 07 10

Bei Reparaturen

0 800 0 18 07 20