Häufig gestellte Fragen

Die Erfahrung zeigt, dass trotz unserer Bemühungen Sie umfassend zu informieren, immer einmal wieder Fragen offen bleiben.

Hier finden Sie die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen (F.A.Q.s) – sortiert nach den Kategorien "Vermietung", "Technik", "Betriebskostenabrechnung" und "Mitgliederverwaltung".

Sollten Sie Ihre Frage nicht in unseren F.A.Q.s beantwortet finden, können Sie gerne das Formular am Ende dieser Seite benutzen oder uns unter den angegebenen Servicenummern anrufen. Wir beantworten Ihre Frage gerne.

1.
Was ist eine Genossenschaft?

Eine Wohnungsgenossenschaft ist ein wirtschaftlicher Verein, dessen Ziel es ist, seine  Mitglieder mit preisgünstigem Wohnraum zu versorgen. Sie beruht auf der Grundlage der vier genossenschaftlichen Grundprinzipien: Selbsthilfe, Selbstverwaltung, Selbstbestimmung und Selbstverantwortung. Bei der Vergabe einer Wohnung ist eine lange Mitgliedschaft von Vorteil.

2.
Welche Vorteile bietet die Anmietung einer Genossenschaftswohnung bzw. die Mitgliedschaft in unserer Genossenschaft?

Als Mieter erhalten Sie einen Dauernutzungsvertrag, der Ihnen in der Regel ein unbefristetes Mietverhältnis garantiert. Die Gefahr z.B. einer Eigenbedarfskündigung - wie bei einem privaten Vermieter - ist bei uns nicht gegeben. Außerdem können unsere Mitglieder unseren Anhänger zur Nutzung bei Umzügen o.ä. zum kleinen Preis ausleihen oder zur Unterbringung von Bekannten und Verwandten eine Gästewohnung mieten.Bei technischen Problemen steht Ihnen unser Reparaturservice bzw. außerhalb der Geschäftszeiten ein Notdienst zur VerfügungIn unseren Mitgliedertreffs finden regelmäßig Veranstaltungen statt wie z.B. gemeinsame Frühstücke, Bastelnachmittage oder Schachkurse. Auch mehrtägige Ausflüge gehören zum Angebot.Die Vorteile auf einen Blick:

- Sicheres Wohnen
- Hohe Qualität zu fairen Preisen
- Aktive Mitgestaltung
- Fachkundiges Personal
- Attraktives Wohnumfeld
- Regionale Verbundenheit

3.
Was ist ein Genossenschaftsanteil?

Mit dem Kauf eines Geschäftsanteils im Wert von 300,00 € werden Sie Mitglied in unserer Genossenschaft und beteiligen sich am Gesamtkapital. Der Geschäftsanteil ist vergleichbar mit einer Sparanlage. Sie bekommen im Jahr 4% Dividende auf Ihren Anteil ausgezahlt. Außerdem dürfen Sie das Stimmrecht zur Vertreterwahl ausüben.

4.
Wo finde ich die Wohnungsangebote?

Unser Wohnungsangebot ist vielfältig. In unserer Schautafel vor der Verwaltung oder auf unserer Internetseite www.spar-und-bau.de finden Sie immer alle aktuellen Wohnungsangebote. Gerne beraten wir Sie auch persönlich. Schauen Sie doch einfach mal vorbei!

5.
Welche Voraussetzungen muss ich für den Abschluss eines Mietvertrages erfüllen?

Für den Abschluss eines Mietvertrages müssen Sie die Mitgliedschaft in unserer Genossenschaft erwerben und einige Unterlagen einreichen (Kopie des Personalausweises, die letzten Einkommensnachweise). Außerdem holen wir mit Ihrem Einverständnis eine Schufa-Auskunft ein.

6.
Was ist ein Wohnberechtigungsschein (WBS)?

Für die Anmietung einer öffentlich geförderten Wohnung benötigen Sie einen Wohnberechtigungsschein. Diesen können Sie bei der Stadt Wilhelmshaven beantragen.Um diese Berechtigung zu erhalten, muss Ihr Bruttoeinkommen unter den Einkommensgrenzen des sozialen Wohnungsbaus liegen. Zu den Kriterien gehören außerdem die Personenanzahl und die Größe der Wohnung.Eine Anmietung einer öffentlich geförderten Wohnung kann, nach Rücksprache mit der Stadt Wilhelmshaven, auch ohne WBS durch das einmalige Zahlen einer Freistellungsgebühr erfolgen.

7.
Darf ich Haustiere halten?

Generell sind Kleintiere wie Meerschweinchen, Kaninchen, Vögel, etc. ohne unsere ausdrückliche Zustimmung erlaubt. Bei der Haltung von größeren Tieren wie Hunden und Katzen müssen Sie aber zuvor unsere schriftliche Zustimmung einholen. Ansonsten empfiehlt es sich auch die Zustimmung Ihrer Nachbarn einzuholen.

8.
Muss ich zusätzlich zum Genossenschaftsanteil noch eine Kaution bezahlen?

Eine Kaution wird zusätzlich zum Genossenschaftsanteil nicht fällig.

9.
Was versteht man unter Schönheitsreparaturen?

Die Schönheitsreparaturen umfassen insbesondere das Anstreichen oder Tapezieren der Wände und Decken. Schönheitsreparaturen müssen in der Regel vor dem Auszug durchgeführt werden. Zur Festlegung in welchem Umfang diese fällig sind, findet rechtzeitig vor Ihrem Auszug eine Vorabnahme der Wohnung statt.

10.
Wie lang ist meine Kündigungsfrist?

Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate. Die Kündigung muss schriftlich und unterschrieben (im Original) spätestens bis zum 3. Werktag eines Kalendermonats in unserer Genossenschaft eingegangen sein. Eine Wohnraumkündigung per Fax oder E-Mail ist nicht rechtskräftig.

11.
Was passiert mit meinem Geschäftsanteil, wenn ich ausziehe?

Die Wohnungskündigung beinhaltet nicht automatisch die Kündigung des Geschäftsanteils. Diesen müssen Sie schriftlich bis zum 30. September kündigen und bekommen Ihren eingezahlten Anteil im darauf folgenden Jahr, nach der Vertreterversammlung, ausgezahlt.Gerne können Sie aber auch Ihren Geschäftsanteil behalten oder weitere Anteile erwerben.

12.
Werde ich bei der Stellung eines Nachmieters vorzeitig aus dem Mietvertrag entlassen?

Generell sind wir bemüht, schnellstmöglich einen geeigneten Nachmieter für Ihre Wohnung zu finden, vor allem dann, wenn Sie Ihre Wohnung schon vor Ablauf der Kündigungsfrist zurückgeben möchten. Grundsätzlich ist die Wohnungsgenossenschaft aber  nicht verpflichtet, an einen von Ihnen vorgeschlagenen Nachmieter zu vermieten und Sie vorzeitig aus Ihrem Mietverhältnis zu entlassen.

Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Frage

Wir sind immer für Sie da!

Bei Mietangelegenheiten

0 800 0 18 07 10

Bei Reparaturen

0 800 0 18 07 20