Weserstraße 64

             2014

Die letzte Baulücke am Bontekai wurde nunmehr geschlossen.


Architekt und Vorstandsmitglied Dieter Wohler entwarf das Gebäude und setzte mit dem Haus ein konsequentes schwarz-weiß Konzept um.

In dem auf Pfählen gebauten 6-geschossigen Wohnhaus wurden insgesamt 12 Wohnungen mit einer Wohnfläche von 100 m² und eine Penthouse-Wohnung mit einer Wohnfläche von 180 m² errichtet. Weiterhin entstanden auf dem Grundstück 18 Garagen.

Offene, großzügig gestaltete Räume bieten durch ihre qualitätsvolle Ausstattung ein angenehmes Wohngefühl. Verschiebbare Glaswände auf den Balkonen ermöglichen eine windgeschützte Nutzung auch bei kühleren Wetterverhältnissen.

Als Erinnerung an den damals auf dem Grundstück befindlichen Wassertank wurde in einer beleuchteten Nische im Hauseingangsbereich ein Teil der genieteten Stahlplatten des Wassertanks ausgestellt.

Am Großen Hafen