31.10.2006

Genossenschaften setzen Markenzeichen

Wohnungsmarkt Bundesweite Initiative

Wilhelmshaven/GB - Überall in Deutschland werden Wohnungsunternehmen an britische und australische Fonds verkauft. Eine Million Wohnungen wechselten den Besitzer. Die Mieter sind verunsichert, fürchten Mieterhöhungen oder die Umwandlung ihrer Wohnungen zu Eigentumswohnungen. Uns sie warten oft vergebens auf nötige Instandsetzungen.

Mit einer bundesweiten, als Verein organisierten Marketingsinitiative wollen sich die Wohnungsbaugenossenschaft nun gegen ?Heuschrecken? auf dem <Wohnungsmarkt absetzen und ihr Angebot als qualitativ hochwertiges Markenprodukt herausstellen.

Die Arbeitsgemeinschaft der Wohnungsbaugenossenschaften in Nordwest-Niedersachsen hat sich der Initiative angeschlossen, wie die Sprecher der Arbeitsge-meinschaft, Peter Hohmann und Dieter Wohler vom Vorstand Spar- und Baugesell-schaft gestern in einem Pressegespräch erklärten. Zu den 15 Mitgliedern der Arbeits-gemeinschaft zählt neben der Spar & Bau auch der Bauverein Rüstringen.

?Bei uns wohnen Sie gut, sicher, preiswert und so lange, wie Sie wollen,? so Hoh-mann. Diese Botschaft will die Initiative unter das Volk bringen. Zwar wird jede Ge-nossenschaft weiterhin ihre Werbung eigenständig gestalten.

Ein gemeinsames Logo soll nach außen als gemeinsames Zeichen gesetzt werden. Das Logo wird künftig noch mit dem Zusatz ?Entdecke die Nachbarschaft für Dich!? ergänzt. Die gemeinsame Markenstrategie soll darüber jedoch noch hinausgehen. Ab 1. Januar ist die Initiative mit einem eigenen Büro in Berlin vertreten.