14.06.2005

Spar & Bau zieht es ans Wasser

Die Wohnungsbaugesellschaft will jetzt in der Weserstraße 68 neben dem Wassertank einen Gebäudekomplex mit zwölf Wohnungen und einem Penthouse errichten. Der Bauantrag werde in diesen Tagen gestellt, berichtete der Spar & Bau-Vorstand gestern.

Baubeginn soll im September sein, so dass das von Vorstandsmitglied Dieter Wohler entworfene Haus im kommenden Jahr bezogen werden kann.

Nach Angaben der Spar & Bau besteht großes Interesse an den Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen, die zum Kauf, gegebenenfalls aber auch zur Miete angeboten werden. Das Unternehmen kündigte deshalb an, weitere Objekte auf dem insgesamt 7500 Quadratmeter großen Grundstück am großen Hafen bauen zu wollen.

Nach Einschätzung der Spar & Bau ist weiterer Wohnungsneubau in Wilhelmshaven nicht nur sinnvoll, sondern sogar unerlässlich - ungeachtet des Wohnungsleerstands in der Stadt. Die Spar & Bau verweist darauf, dass ihr Anteil an nicht genutzten Wohnungen mit 25 Wohneinheiten sehr gering sei.

Ein ausgewogenes Verhältnis von alten und neuen Wohnungen sei erforderlich, um den unterschiedlichen Ansprüchen von Wohnungssuchenden gerecht werden zu können.

Quelle: Wilhelmshavener Zeitung

Attraktives Wohnen am Bontekai: Die Spar & Bau will dort einen Gebäudekomplex mit zwölf Wohnungen und einem Penthouse errichten