01.12.2004

Sonnenhof Vorbild für viele Städte

Grußwort des Vorstandes.

Zehn Jahre ?Haus Sonnenhof? ist für den Vorstand der Wilhelmshavener Spar- und Baugesellschaft e. G. ein Anlass, allen Bewohnern der Seniorenwohnanlage herzlich zu gratulieren. Der heutige Tag, der 10. Geburtstag dieser Einrichtung, wird Sie, meine Damen und Herren, sicherlich noch lebhaft daran erinnern, wie es war, als Sie vor zehn Jahren in das Gebäude eingezogen sind. Das schlechte Wetter seinerzeit hatte bei der Erstellung der Außenanlagen einen Strich durch die Zeitberechnungen gemacht, so dass es für die vielen Möbelwagen und Möbelträger nicht so einfach war, zum Gebäude zu gelangen. Am 30. Juni 1995, anlässlich der Einweihung der Seniorenwohnanlage, war in der Presse zu lesen: ?Vorbildlich nicht nur für Wilhelmshaven ist die Seniorenwohnanlage in der Oststraße 8, die für rund 16,5 Millionen DM errichtet worden ist. Die Anlage mit ihren 60 Seniorenwohnungen und einer Servicestation ist so gut konzipiert, dass schon jetzt (1995) laufend Delegationen auswärtiger Baugesellschaften und sogar aus den in dieser Hinsicht sehr fortschrittlichen Niederlanden zu Informationsbesuchen nach Wilhelmshaven kommen.? Die SPAR & BAU hat früh erkannt, dass in Wilhelmshaven nicht nur die drohende Überalterung der Stadt und die Abwanderung jüngerer Menschen, sondern auch die menschenwürdige Versorgung der Senioren zu einem Problem wird, das es anzupacken gilt. Wir sagen allen Bewohnern im ?Haus Sonnenhof? herzlichen Glückwunsch zu diesem kleinen Jubiläum und wünschen weiterhin gutes Wohnen und dies natürlich bei guter Gesundheit.

Peter Hohmann
Vorstandsvorsitzender                                           


Dieter Wohler
Vorstandsmitglied

Quelle: Wilhelmshavener Zeitung

Peter Hohmann, Vorstandsvorsitzender der Spar & Bau (rechts), und Dieter Wohler, Vorstandsmitglied. WZ-Foto: Gabriel-Jürgens