25.09.2004

Spar & Bau setzt auf Lücke

Wilhelmshaven/eri ? Mit der Grundsteinlegung für drei Einfamilien-Reihenhäuser in der Blumenstraße gab die Spar & Bau den Startschuss für ihr Programm einer Lückenbebauung im Wilhelmshavener Stadtgebiet. Die Wohnungsbau-Genossenschaft will in den nächsten fünf bis sechs Jahren etwa hundert Wohnungen in der Stadt schaffen. In der Blumenstraße erfolgt die Lückenbebauung auf dem ehemaligen Hof der Sonderschule. Das Schulgebäude, das jetzt als Frauenhaus genutzt wird, bleibt von der Baumaßnahme unberührt.

Die drei Reihen-Stadthäuser werden auf drei Etagen eine Wohnfläche von je 128 Quadratmetern haben. Neben der Gartenterrasse erhält jedes Haus eine 37 Quadratmeter große Dachterrasse. Wie Spar & Bau-Vorstandsvorsitzender Peter Hohmann anlässlich der Grundsteinlegung erklärte, werde bei diesem Bauvorhaben besonderes Augenmerk auf die Auswahl der Baustoffe und die Ausstattung gelegt. Zu jedem Haus gehöre ein Garten sowie Parkfläche auf dem Grundstück.

Die Erstellungskosten für das Projekt betragen rund 600000 Euro. Die Fertigstellung ist zum 15. März nächsten Jahres geplant. Die Wilhelmshavener Baufirma Toni Rech wird die Häuser erstellen. Die markante Fassade weist Klinker und farbigen Putz im Wechsel auf. Die drei Stadthäuser sollen an Mitglieder der Spar & Bau verkauft werden.

Quelle: Jeversches Wochenblatt

Vorstand-Vorsitzender Peter Hohmann setzte den Grundstein, assistiert von Polier Heinrich Dehne, links Aufsichtsrats-Vorsitzender Eitel-Fritz Scharnweber und Vorstandsmitglied Dieter Wohler. Foto: Richter